Argentinien 🇦🇷

Und goooo …

Los geht die wilde Fahrt mit dem Auto in Richtung Provinz Chubut, in die schöne Stadt Puerto Madryn. Satte 15 Stunden und schlappe 1403km dauert der gesamte Tripp bis in das Apartment, was für die nächsten drei Monate mein neues Zuhause sein wird. Zur Freude meinerseits muss ich die Strecke zum Glück nicht selber fahren und werde von einem Chauffeur bis kurz vor die Stadt Grenze gebracht. Die Fahrt war in zwei steps aufgeteilt und so kam der erste Stopp ziemlich zeitnah nicht ganz in der Hälfte der Strecke nach etwa 641km.

Da es sich nicht lohnen würde für diese eine Übernachtung einkaufen zu gehen haben mein Fahrer und ich beschlossen das Lokal der Örtlichkeit aufzusuchen und dort zu Abend zu essen. Auf der Suche nach dem heimischen Lokal was die Apartment Frau uns vorgeschlagen hatte, tigerten wir also durch die Straßen Bahía Blancas und Siehe da … der argentinische Ernst Reitz hatte seine besten Schmuckstücke zum Verkauf an der Straße ausgestellt. Sofort ging mir ein Schmunzeln über die Lippen und ich musste an zuhause denken. Ja so eine Schubkarre die nie Luft verliert und beladen werden kann bis Maximum, hätte bei uns in der Hütte so manch ein Einsatz besser ausgehalten wie die heimische Qualität. Das Foto mit Augenmerk auf die heimische Mischmaschine, die wahrscheinlich auf Lebenszeit gebaut ist ging natürlich gleich per satelliten Verbindung an die Hütten Crew.

Angekommen im Lokal der Empfehlung gab es erstmal auf Empfehlung des Fahrers ein Heimisches Gericht was ich unbedingt probieren sollte. Bis auf den halben Kilo Käse der den halben Teller überdeckte war ich recht zufrieden mit der Auswahl die mir zur Empfehlung gepriesen wurde. Jaaa ich weiß die meisten die sich jetzt wieder denken mimimi … KÄSE … kann man doch überhaupt nicht genug auf der Platte haben, kann ich mich leider immer noch nicht so wirklich damit identifizieren. Lange Rede, doch kein Käse , war ich dann doch recht erstaunt über den Preis als wir die Rechnung für die Speise und die Cola bekamen. Ja der Preissektor hier in Argentinien zu gute dem aktuellen tauschkurs ist doch schon sehr beachtlich. 535 Pesus sollte die Abendliche Mahlzeit insgesamt kosten. In Deutschland für uns einen unvorstellbar abends essen zu gehen und pro Person für so ein Gericht mit Getränk nur 6,21€ zu bezahlen. Gesättigt und vollgestopft bis oben hin ging es dann wieder Richtung Apartment.

In Bahía Blanca verbrachte ich dann die erste Nacht in einem einfachen Appartement von wo es dann am folge Tag weiter Richtung Puerto Madryn gehen sollte.

Das war der zweite Tag der Anreise Richtung Puerto Madryn.

8 Gedanken zu „Argentinien 🇦🇷

  1. Michael Fitzner Antworten

    Ich wünsche Dir einen guten Flug, viel Spaß und viel Erfolg in Argentinien, bleib gesund.
    GLG aus Atzenhain
    Michael

    • Heidrun Rühl Antworten

      Guten Flug mein GROßER und viele schöne Momente. 😙
      Bleib GESUND !!!

      Bis bald🖐

      Freue mich drauf, dich in 3 Monaten wieder gesund in die Arme nehmen zu können.

  2. Marcel Antworten

    Hoffe Du bist gut angekommen. Hab viel Spaß daran Neues kennen zu lernen. Freue mich schon auf neue Berichte hier.

  3. Torsten kuhn Antworten

    Hallo mein lieber, habe gerade deinen sehr schönen und interessanten Bericht gelesen. Ich wünsche dir eine gute und wunderbare Zeit. Werde weiterhin schauen was du zu berichten hast. Ich schreibe dir gerade aus Braunlage, wo ich noch etwas fertig vom gestrigen Tag bin. Sind Gesten Mountainbike gefahren und sind mal eben 53 km und 1000 Höhen Meter geradelt. Wunderbare Gegend hier und am Abend einen sauleckeren Hamburger gegessen. Also wenn du wieder in der Heimat bist und du Lust hast etwas Urlaub zu machen, dann auf in den Harz, kann ich bestens empfehlen. So, dann dir weiterhin eine gute Zeit und bleib mir gesund. Liebe Grüße Torsten the Haar Cutter.

    • Kevin Autor des BeitragsAntworten

      Hey Torsten 👋🏽 Das hört sich ja auf jeden Fall mega interessant an. Ich denke bei meinem nächsten Besuch werden wir uns viel zu erzählen haben. Ich wäre nach 20km schon nicht mehr zu gebrauchen gewesen😂 Hut ab und immer festen Sitz im Sattel. Wünsche dir auch eine schöne Zeit und genieß die schönen Tage im Herbst zum Mountainbiken. Stay Healthy und liebe Grüße Kevin

  4. Torsten kuhn Antworten

    Hallo Kevin,
    Ich hoffe das es dir trotz Arbeit gut geht und das du in Argentinien eine schöne Zeit verlebst.
    Mittlerweile hat uns der November voll im Griff und das Wetter hier ist sehr bescheiden. Aber wie du dir denken kannst, das Mountainbike fahren macht weiterhin sehr viel Spaß. Besonders jetzt in Corona Zeiten. Wenn man mit dem Rad im Wald unterwegs ist, vergisst man um sich herum alles. Das einzige was mir fehlt ist das man keine Auftritte mit der Musik hat. Doch wie du bestimmt auch schon mitbekommen hast, es gibt Hoffnung. Vielleicht wird der Impfstoff 💉 Anfang des neuen Jahres eingesetzt und hat auch seine Wirkung. Wenn das so ist, werden wir mal zusammen einen trinken gehen wenn du wieder gesund nachhause gekommen bist. Sei dir gewiss, wir denken an dich und freuen uns dich wieder zu sehen.
    Dein Friseur 💇‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.